Rechtsanwälte Lenze & Partner mbB Ludwigstraße 22 D-83278 Traunstein Telefon: +49 (0)861 - 9 88 85-0 Fax: +49 (0)861 - 9 88 85-20 info@lenze-rae.de

 

Rechtsanwalt Dr. Jens Steinigen

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Anwaltszulassung:seit August 2000
Juristische Ausbildung:Studium der Rechtswissenschaften an der
Ludwig-Maximilian-Universität in München von 1993 bis 1997
1. Staatsexamen (Prädikatsexamen) 1997
2. Staatsexamen (Prädikatsexamen) 2000
Von 1996 bis 2000 juristische Mitarbeit in der Kanzlei Lenze und Baier
Beruflicher Werdegang:

1979 bis 1996 Leistungssportler Sportart Biathlon
1991 bis 1996 Mitglied der Deutschen Nationalmannschaft
1992 und 1994 Deutsche Olympiamannschaft
1992 Olympiasieger - Biathlon

von 1996 bis 2000 juristische Mitarbeit in der Kanzlei
1998 bis 2000 Referendar in Traunstein
seit 2000 als Partner in der Kanzlei
seit 2004 Fachanwalt für Arbeitsrecht
2008, erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang zertifizierter Testamentsvollstrecker, Nachlasspfleger, Nachlassverwalter

Fremdsprachen:Englisch
Tätigkeitsgebiete:Arbeitsrecht, allgemeines Zivilrecht, Erbrecht
Mitgliedschaften:Deutscher Anwaltverein
Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein
Skilex Deutschland
Promotion:zum Thema: "Zivilrechtliche Aspekte des Dopings aus der Sicht des Spitzensportlers", Weißensee Verlag, Berlin 2003
Veröffentlichungen:Mitautor "Klauselbuch Schuldrecht", Deutscher Anwaltverlag, Bonn 2003
Autor "Arbeitsrechtliche Probleme der Privatisierung kommunaler
Einrichtungen und deren Auswirkungen auf die künftige
Personalkostenentwicklung" (Zeitschrift für das Tarif-, Arbeits- und Sozialrecht des öffentlichen Dienstes (ZTR) 2008, S. 582 ff.)
Autor "Überstunden nach den Bestimmungen des TVöD/TV-L" (ZTR 2010, 509 ff.)
Autor "Arbeitsrechtliche Handlungspflichten und -möglichkeiten zur Vermeidung von Krankenhausinfektionen" (ZTR 2012, 67 ff.)
Autor Fazit zu LAG Mecklenburg-Vorpommern, Urteil vom 15.09.2011 - 5 Sa 268/10 -, Vergütung von Rufbereitschaft, Überstunden und nicht gewährten Pausen bei Wechselschichtarbeit nach TVöD (ZTR 6/2012, 334 ff.)
Autor Fazit zu LAG Baden-Württemberg, Beschluss vom 20.12.2012 - Az. 1 TaBV 1/12 -, Zusatzurlaub bei alternierender Schicht- und Wechselschichtarbeit (ZTR 2013, 151 ff.)
Autor Anmerkung zur Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts vom 25.4.2013 - 6 AZR 800/11-, BAG zu Überstunden bei Wechselschicht- oder Schichtarbeit nach § 7 Abs. 8 TVöD (ZTR 2013, 427 ff.)